});

Hautpflege – Reife Haut

Menschen, die bis zu ihrem 50. oder 60. Lebensjahr normale oder fettige Haut hatten, bekommen danach meistens trockene Haut. Außerdem verändert sich die Haut im Alter auch strukturell.

Die Durchblutung der Haut nimmt ab, sowohl Leder- als auch Oberhaut werden dünner und die Haut produziert weniger Schweiß und Talg.

Daher reduziert sich der bei normaler und fettiger Haut typische Wass-Fett-Film auf der Haut, die dadurch trockener und empfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen wird.

Aus diesen Gründen gilt es, einige Besonderheiten bei der Reinigung und Pflege reifer Haut sowie dem Schutz vor UV-Strahlen zu beachten.

Hautreinigung für reife Haut

Die trockene, reife Haut sollte mit eher pH-sauren, aber milden Produkten gereinigt werden, ideal ist ein pH-Wert zwischen 4 und 6. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Reinigungsprodukte rückfettende Stoffe enthalten.

Hautpflege für reife Haut

Reife Haut leidet meistens unter Trockenheit. Reichhaltige Wasser-in-Öl-Emulsionen, die zum größten Teil aus Ölen bestehen, versorgen die Haut mit Fett und stoppen den erhöhten Wasserverlust.

Inhaltsstoffe wie Glycerin, Harnstoff / Urea und Milchsäure binden das Wasser in den Cremes und sorgen so dafür, dass dieses nach dem Auftragen auf der Haut nicht so schnell verdunstet.

Auch Ölbäder sind grundsätzlich bei reifer Haut sehr empfehlenswert. Ältere Menschen laufen dabei jedoch eher Gefahr, in der rutschigen Badewanne zu stürzen. Daher ist Vorsicht geboten.

UV-Schutz für reife Haut

Auch sollte die reife Haut vor den UV-Strahlen geschützt werden, übrigens erst recht, wenn man zuvor viel zu lange für keinen ausreichenden Sonnenschutz gesorgt hat. „Für UV-Schutz ist es jetzt ohnehin schon zu spät“ kann man also nicht gelten lassen.

Selbst bereits geschädigt Haut kann nämlich durch geeignete Sonnenschutz-Cremes vor Hautkrebs durchaus geschützt werden.  

Die Sonnenschutzmittel sollten einen Lichtschutzfaktor (LSF) von mindestens 15 bieten.

  

Mehr Informationen:

Hauttypen
Hautpflege
Risikofaktoren für die Haut
Hautschutz

 

Linktipps:

Eine Ratgeber DVD zum Thema Wellness fürs Anti-Aging gibt es von der Schauspielerin Christine Kaufmann: Age Management.


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Reife Haut Von reifer Haut spricht man bei Menschen ab 40 Jahren,...
  2. Was tun gegen reife, trockene Haut? Reife Haut scheidet weniger Sekrete über die Talg- und Schweißdrüsen...
  3. Hautpflege – Normale Haut Auch normale Haut muss mit Feuchtigkeit versorgt werden, allerdings sollte...
  4. Hautpflege – Trockene Haut Trockene Haut muss mit Feuchtigkeit und vor allem mit Fett...
  5. Hautpflege beim Baby Babyhaut ist weitaus dünner und empfindlicher als die von Erwachsenen....

Dein Kommentar

*