});

Hautpflege – Dyshidrosiformes Handekzem

Das dyshidrosiforme Handkzem ist ein Ekzem an der Hand mit Bläschenbildung und starkem Juckreiz, teils auch mit deutlicher Verhornung oder schmerzenden Hautrissen. Es kann sowohl akut (also kurzzeitig), als auch chronisch auftreten. Die tägliche Hautpflege gilt als Grundpfeiler der Behandlung des Handekzems.

Bei der Hautpflege sollten folgende Punkte bedacht werden:

  • Leichte Cremes und Lotionen auf Öl-in-Wasser-Basis sind vor allem bei einem akuten Handekzem am besten geeignet. Das gilt insbesondere für die Handinnenflächen.
  • Trockene Haut an den Handrücken kann auch durch reichhaltigere Wasser-in-Öl-Emulsionen mit Fett versorgt werden.
  • Die Pflegeprodukte sollten keine Irritantion, also hautreizenden Stoffe, sowie Allergene enthalten. Duftstoffe und Konservierungsstoffe sollten daher nicht enthalten sein.
  • Wer die Cremes im Kühlschrank aufbewahrt, profitiert durch den kühlenden Effekt beim Auftragen auch von einer Linderung des Juckreizes.
     
     

Mehr Informationen:

Hauttypen
Hautpflege
Risikofaktoren für die Haut
Hautschutz


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Hautpflege – hyperkeratotisch-rhagadiformes Handekzem und Fußekzem Die kyperkeratotisch-rhagadiformen Hand- und Fußekzeme sind meist chronisch verlaufende Ekzeme...
  2. Hautpflege – Normale Haut Auch normale Haut muss mit Feuchtigkeit versorgt werden, allerdings sollte...
  3. Hautpflege – Trockene Haut Trockene Haut muss mit Feuchtigkeit und vor allem mit Fett...
  4. Hautpflege – Akutes Kontaktekzem Akute Kontaktekzeme entstehen nach dem Kontakt mit hautreizenden Substanzen oder...
  5. Hautpflege – Fettige Haut Die Wasser-in-Öl-Emulsionen, die mehr Öle als Wasser enthalten, sind zu...

Dein Kommentar

*