});

Hafer-Allergie

Hafer-Allergie

Verbreitung und Symptome

Hafer ist eine Getreideart, die heute hauptsächlich als Futterquelle für die Tierhaltung dient. In die menschliche Ernährung geht Hafer als Haferflocken und seltener als Hafermehl ein. Die Blütezeit von Hafer ist Juni bis Juli.

Haferpollen spielen aus allergologischer Sicht keine Rolle, da Hafer nur sehr wenige Pollen freisetzt. Bei Personen, die täglich mit Hafermehl arbeiten und somit überdurchschnittlich hohe Mengen des Mehls einatmen, wie Bäcker oder Angestellte in der Lebensmittelindustrie, kann Hafer Auslöser des sogenannten Bäckerasthmas sein. Dennoch spielt Hafer im Vergleich zu Weizen, Roggen und Gerste im Rahmen einer Mehlallergie eine untergeordnete Rolle.

Kreuzallergien

Kreuzallergien bestehen bestehen zu Weizen-, Roggen-, Gerstenmehl (->Was sind Kreuzallergien?)

Diagnose

Erfolgt durch den Pricktest oder RAST. Siehe auch unseren Sonderbeitrag zum Thema "Allergietests".



Therapie

Meiden von regelmäßigem Kontakt mit Hafermehl. Im Falle einer Pollenallergie auf Hafer lässt sich ggf. eine Hyposensibilisierung durchführen.

Mehr zum Thema Allergene in unserem Allergen-Navigator.

 

 

Bild: pixelio.de / Carolin Daum


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Gersten-Allergie Verbreitung und Symptome Gerste gilt als eine der ersten...
  2. Malz-Allergie Verbreitung und Symptome Aus allergologischer Sicht ist Braumalz von...
  3. Brennnessel-Allergie Verbreitung und Symptome Die Brennnessel ist eine weit verbreitete...
  4. Wacholder-Allergie Verbreitung und Symptome Der Heide-Wacholder blüht von Mai bis...
  5. Weiden-Allergie Verbreitung und Symptome Die Weide ist ein 3 bis 9...

Dein Kommentar

*