});

Haare färben erst ab 16 Jahren

Seit dem 1. November 2011 gilt eine neue Kennzeichnungspflicht für Haarfärbemittel: Hersteller müssen diese nun mit dem Hinweis versehen: „für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nicht geeignet“. Dies gilt für alle Haarfarben, die Allergien auslösen können.

Produkte, die bereits auf dem Markt sind, dürfen noch 12 Monate – also bis zum 1. November 2012 – ohne den Hinweis verkauft werden, anschließend sind aber auch sie der Kennzeichnungspflicht unterworfen.

Das Allergierisiko können Menschen erst mit 16 Jahren eigenverantwortlich einschätzen und die Präperate entsprechend verwenden, so der Gesetzgeber.

Quelle:
IKW Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel e.V. (27. Oktober 2011). Regelung zum Färben der Haare für Jugendliche unter 16 Jahren.

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Haare föhnen bei Schuppenflechte? Sollte man seine Haare föhnen als Schuppenflechte-Patient – oder lieber...
  2. Warum wird einem bei Nesselsucht erst heiß und dann plötzlich kalt? Bei der Entstehung von Quaddeln werden die Blutgefäße und die...
  3. Tipps gegen fettige Haare   Bei fettiger Kopfhaut können die Haare sehr schnell,...
  4. Elidel, Douglan und Protopic nicht für Kinder unter 2 Jahren Die Salben Elidel, Douglan und Protopic mit den Wirkstoffen Pimecrolismus...
  5. Zuzahlungsbefreiungsgrenzen für Medikamente Seit Anfang 2012 gelten neue Zuzahlungsbefreiungsgrenzen für Medikamente, die gesetzlich...

Dein Kommentar

*