});

Großporige Haut verfeinern

Großporige Haut zu verfeinern ist ein Anliegen vieler Betroffener: große Poren lassen die Haut mangelhaft erscheinen – sie wirkt weniger ebenmäßig. Mit einer angepassten Hautpflege lässt sich die Haut verfeinern. Zudem scheinen Rauchen, Alkohol und die Ernährung einen Einfluss auf die Haut zu haben. Zum größten Teil ist großporige Haut jedoch eine Frage der Vererbung. 

Große Poren treten überwiegend an Nase, Wangen und Kinn auf. „Pore“ ist übrigens eine Bezeichnung für den Kanal von Talgdrüsenfollikeln, durch den der produzierte Talg an die Hautoberfläche transportiert wird. Verhornt die Haut übermäßig (Hyperkeratose), können sich die Poren vergrößern. Typisch ist dies zum Beispiel bei Akne und bei Menschen mit fettiger Haut – die vergrößerten Talgdrüsenfollikel neigen nämlich dazu, vermehrt Talg zu bilden und nach außen zu transportieren, auf der Haut bildet sich somit eine dickere Fettschicht. 

Hier die wichtigsten Tipps auf einen Blick:

  • Alkohol reduzieren oder idealerweise ganz drauf verzichten
  • Nicht rauchen
  • Ausreichend Sonnenschutz auftragen und nur für kurze Intervalle in die pralle Sonne gehen, auf’s Solarium ganz verzichten
  • Stress und Schlafmangel scheint das Hautbild mancher Betroffenen ebenfalls zu verschlechtern. Mehr Schlaf und tägliche Entspannungsübungen können unter Umständen dazu beitragen, die Poren zu verkleinern
  • Make-Up am Abend gründlich entfernen, Reste die über Nacht auf der Haut bleiben können ihr schaden. Gut geeignet ist Reinigungsmilch.
  • Angemessene, dem Hauttyp entsprechende Hautreinigungs- und Hautpflegeprodukte benutzen (am besten in der Apotheke beraten lassen). Es gibt Produkte speziell für großporige Haut. Diese haben eine adstringierende (zusammenziehende) Wirkung, die die Poren optisch verkleinern kann und zudem die Talgproduktion regulieren und Infektionen lindern. Andere Mittel überdecken die Poren mit Inhaltsstoffen wie zum Beispiel Silikon, die das Hautbild mittelfristig jedoch verschlechtern können, wenn sie die Follikel verstopfen. Ein Video zur richtigen Hautpflege bei großporiger Haut findet ihr hier: http://www.youtube.com/watch?v=MFcai23s6xc
  • Masken mit Heilerde können der Haut ebenfalls helfen, sich zu normalisieren und verfeinern das Hautbild.
  • Ein chemisches Peeling mit Fruchtsäuren ist eine weitere Möglichkeit, ein feineres Hautbild zu erlangen. Fruchtsäuren lösen alte Hautschuppen und glätten die Haut. Es gibt zwar auch Präparate für die Anwendung daheim, wir empfehlen für solche Peelings jedoch den Gang zum Hautarzt.
  • Weiterhin kann eine Mikrodermabrasion helfen, bei der die obersten Hautschichten fein abgeschliffen werden. Dadurch wird der Aufbau neuer Hautzellen angeregt, die neugebildete Haut wirkt oft glatter.
  • Fraxal-Laser kommen ebenfalls zum Einsatz, wenn es darum geht, großporige Haut zu verfeinern. Dabei handelt es sich um Laserstrahlen, die zu winzig kleinen Verletzungen in den tieferen Hautschichten führen und damit, wie die Mikrodermabrasion, die Bildung neuer Hautzellen aktivieren. Die teuerste aller vorgestellten Varianten.

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Große Poren Große Poren sind zwar medizinisch unbedenklich, kosmetisch aber unschön und...
  2. Wie Rauchen die Haut schädigt Rauchen schädigt nicht nur die Gesundheit im Allgemeinen und führt...
  3. Sauna bei trockener Haut und allergischer Haut Sauna bei trockener und allergischer Haut – hilfreich oder nur...
  4. Rauchen beeinflusst gesunde Haut Studien zeigen: Rauchen lässt die Haut schneller altern. Die Haut...
  5. Make-up für fettige Haut – Tipps Bei fettiger Haut gibt es beim Make-up einiges zu beachten:...

Kommentare sind geschlossen.