});

Glutenfreie Lebensmittel – Liste

Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) sollten Gluten vollständig meiden. Die folgende Liste glutenfreier Lebensmittel hilft euch dabei, im Supermarkt, beim Bäcker und im Restaurant zu ungefährlichen Nahrungsmitteln zu greifen. Glutenfreie Lebensmittel sind nach wie vor die einzige, schulmedizinisch akzeptierte „Behandlung“ einer Zöliakie sowie bei Weizenallergie und Herpetiformis Duhring.

Aufpassen solltet ihr bei einer Unverträglichkeit grundsätzlich bei folgenden Nahrungsmitteln und Zusätzen:

  • Weizenprodukte, Weizen, Dinkel, Roggen, Gerste
  • Malz
  • Wurstwaren
  • Fertiggerichte, Soßen
  • Suppen
  • Puddings und andere Süßspeisen

Dem Gesetzgeber sei Dank müssen seit 2005 nicht nur die häufigsten Allergene, sondern auch Glutenhaltigkeit auf der Verpackung von Lebensmitteln angegeben werden. Hinter E-Nummern steckt übrigens Gluten – dabei handelt es sich nämlich nicht um einen Lebensmittelzusatzstoff. Diese Regelung gilt jedoch nicht für lose Ware beim Bäcker oder Metzger, hier sollte man den Verkäufer fragen (wenn man ihm denn vertraut) oder im Zweifelsfall nichts kaufen.

Als „glutenfrei“ dürfen Produkte bezeichnet werden, die weniger als 2mg pro 100g Gluten (20 ppm) enthalten.

Glutenfreie Lebensmittel – Liste

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sollte euch bei der Orientierung aber helfen.

Glutenfreie Getreideprodukte und Alternativen:
Buchweizen, Hirse, Amaranth, Maisstärke, Polenta (Maisgries), Reismehl, Quinoa, Kastanien, Johannisbrotmehl, Sojamehl, Goldhirse, Tapioka, Sorghum, Teffmehl, Kichererbsen, Traubenkernmehl, Guarkernmehl, Kiwicha, Zuckerrübenkleie

Beilagen und Nudeln:

  • Kartoffeln, Mais, Reis (naturbelassen)
  • Pellkartoffeln, Folienkartoffeln, Tiefkühl-Pommes frites aus Kartoffeln
  • Reisnudeln, Maisnudeln, echte asiatische Glasnudeln
  • Obst und Gemüse, Pilze
  • frisches Obst und Gemüse
  • Tiefkühlobst und -Gemüse ohne Zusatzstoffe
  • Konservenobst und -Gemüse, bei denen als Zusatzstoffe nur Wasser, Zucker bzw. Glucosesirup oder Salz aufgeführt ist
  • alle Sorten Pilze ohne Zusätze

Nüsse,  Hülsenfrüchte, Pilze

  • unverarbeitete Nüsse und Ölsaaten wie Haselnüsse, Erdnüsse, Walnüsse, Mandeln, Leinsamen, Sesam, Sonnenblumenkerne, Mohn, Kürbiskerne, Pinienkerne
  • alle Sorten Hülsenfrüchte ohne Zusätze – z. B. Bohnen, Kichererbsen, Linsen, Sojasprossen

Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch

  • alle ungewürzten, nicht panierten frisch oder tiefgekühlten Fleisch, Geflügel- und Fischsorten sowie naturbelassene Meeresfrüchte (z. B. Scampi, Krabben, Krebse, Garnelen, Muscheln)
  • Fischkonserven im eigenen Öl oder Saft

Öle / Fette

  • Pflanzenöle
  • reine Plattenfette, reines Butterschmalz, reines Schweineschmalz

Würzmittel, Gewürze, Kräuter

  • Salz, auch mit Jod oder Fluor
  • Tomatenmark – sofern es nur aus Tomaten und Salz bzw. Zucker besteht
  • reine Gewürze (z. B. Pfeffer, Kümmel, Paprika)
  • reine Kräuter (z. B. Thymian, Rosmarin, Oregano)
  • Mischungen aus reinen Gewürzen oder Kräutern
  • Glutamat

Hefen, Binde- und Geliermittel

  • frische Backhefe
  • Bindemittel: Johannisbrotkernmehl, Kartoffelstärke, Kartoffelmehl, Maisstärke, Pfeilwurzelmehl, Guarkernmehl, Tapioka, Agar-Agar
  • Geliermittel: Gelierzucker, Pektin, Xanthan

Milch und Milchprodukte

  • H- und Frischmilch, Buttermilch. Sauermilch, Kondensmilch, Sahne, Schmand, Crème fraîche
  • Butter, Speisequark
  • natürlich gereifte Käsesorten (z. B. Emmentaler, Tilsiter Edamer, Gouda, Camembert und Brie am Stück), Mozzarella in Salzlake, Frischkäse Natur

Süßspeisen und Zucker

  • Weißer Zucker, brauner Zucker, Gelierzucker, Maltodextrin, Dextrose, Traubenzucker ohne Zusätze, Fruchtzucker
  • Marmelade, Konfitüre, Honig

Getränke (alkoholfrei)

  • Bohnenkaffee, löslicher Kaffee, echter Kakao
  • Coca Cola, Pepsi Cola, Fanta, Sprite
  • reine Fruchtsäfte (100 %)
  • Fruchtnektar
  • Mineralwasser, Tafelwasser, Leitungswasser
  • reine Sojamilch
  • Tee (nicht aromatisiert oder vitaminisiert)

Getränke mit Alkohol

  • Wein, Sekt, Prosecco, Süßmost
  • Rum, Gin, Arrak, Ouzo, Raki, Obstbranntweine
  • klare Brände, Korn

Inzwischen gibt es zu zahlreichen Nahrungsmitteln glutenfreie Ersatzprodukte. Diese sowie grundsätzlich glutenfreie Lebensmittel findet ihr zum Teil in Supermärkten und Discountern sowie Bio-Märkten und Reformhäusern, als auch in speziellen Online-Shops sowie unter anderem auch bei Amazon.
Die großen Lebensmittelketten haben unter anderem folgende glutenfreie Lebensmittel im Angebot:

  • Aldi: Remiga: Backmischungen, Knusperriegel, Nudeln, …
  • Bofrost: bofrost*free: Pizza, Kuchen, Suppen, Eintöpfe, …
  • Norma: Glutenonix: Knusperriegel, Müslis, Torten, Nudeln, Spätzle, …
  • REWE: „REWE frei von: Müsli, Nudeln, Toast, Süßigkeiten und Backmischungen, …
  • Rossmann: enerBiO: Soßen, Knusperriegel, … (Achtung: nicht alle Produkte der Reihe sind glutenfrei)

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Glutenfreie Lebensmittel – ALDI Glutenfreie Lebensmittel gibt es auch beim Discounter ALDI. Solche Lebensmittel...
  2. Laktosefreie Lebensmittel – Liste Die folgende Liste laktosefreier Lebensmittel kann euch dabei helfen, geeignete...
  3. Glutenfreie Ersatzprodukte Inzwischen gibt es zahlreiche Hersteller, die glutenfreie Versionen der unterschiedlichsten...
  4. Glutenfreie Küche Zu einer Ernährung ohne Gluten gehört auch eine glutenfreie Küche...
  5. Glutenfreie Küche – Tropftechnik Die Tropftechnik braucht jeder, in dessen Küche sowohl glutenhaltige als...

Kommentare sind geschlossen.