});

Glutenfrei ernähren

Glutenfrei ernähren könnte so einfach sein. Doch leider ist Gluten nicht nur Weizen, Roggen und Gerste enthalten. Es versteckt sich unter verschiedensten Namen in Nahrungszusätzen, in Bindemitteln, Füll- und Aromastoffen. Das kann ziemlich verwirren. Grundsätzlich gilt aber: im Zweifelsfall lieber verzichten, denn auch diese kleinen Mengen können dem Körper ernsthaft schaden. Trotz der Einschränkungen auf dem Speiseplan bleiben genügend Alternativen übrig.

Auf den folgenden Seiten erfahrt ihr alles über die wichtigsten erlaubten (glutenfreien) und verbotenen (glutenhaltigen) Nahrungsmittel:

MIT GLUTEN

OHNE GLUTEN

 
 

Mehr zur glutenfreien Ernährung:

Glutenfrei ernähren

           Getreide mit Gluten
           Weitere glutenhaltige Nahrungsmittel
           Zusatzstoffe und Inhaltsstoffe mit Gluten
           Alkohol mit Gluten
           Gluten in Medikamenten, Kosmetika und Pflegeprodukten
          
           Glutenfreies Getreide und Stärke ohne Gluten
           Zusatzstoffe und Inhaltsstoffe ohne Gluten
           Glutenfreie Ersatzprodukte
           Alkohol ohne Gluten

Glutenfrei ernähren – 6 Vorteile
Glutenfrei ernähren – Ausreden adé
Glutenfrei essen lieben lernen
Glutenfreie Küche


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Glutenfrei ernähren – Wechseljahrbeschwerden lindern Auch wenn dieser Punkt noch nicht vollständig wissenschaftlich geklärt ist,...
  2. Glutenfrei ernähren – 6 Vorteile Glutenfrei leben hört sich schwieriger an als es in der...
  3. Glutenfrei essen lieben lernen – Unterstützung holen Viele andere sind den Weg schon vor Dir gegangen. Du...
  4. Glutenfreie Ersatzprodukte Inzwischen gibt es zahlreiche Hersteller, die glutenfreie Versionen der unterschiedlichsten...
  5. Glutenfrei essen lieben lernen Glutenfrei essen heißt nicht, auf alles leckere verzichten zu müssen....

Dein Kommentar

*