});

Gibt es Hausmittel gegen Schwellungen?

Gegen Schwellungen hilft das Kühlen der betroffenen Hautpartien (natürlich nicht bei Kälteurtikaria). Kühlende Fettcremes, die man für einen zusätzlichen Effekt im Kühlschrank aufbewahren kann, oder feuchte Umschläge, zum Beispiel mit Kamillen- oder Schwarztee können ebenfalls Linderung verschaffen.

Einige Nesselsucht-Patienten berichten, dass ihnen warmes Wasser besser gegen die Schwellungen hilft. Hier heißt es: einfach ausprobieren.

Wichtig: ist der Mund-Rachen-Raum von den Schwellungen betroffen, sollten – sofern vorhanden – die Notfallmedikamente (Antihistaminika und Cortison) eingenommen und sofort ein Notarzt informiert werden.

 

Mehr über Nesselsucht erfahren
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Wozu dienen Notfallsets für Nesselsucht-Patienten? Notfallsets für Nesselsucht-Patienten enthalten Cortisonpräparate und Antihistaminika in Flüssigform. Betroffener...
  2. Nesselsucht-Medikamente während der Stillzeit? In der Stillzeit gilt ebenso wie in der Schwangerschaft Zurückhaltung...
  3. Allergischer Schock Allergischer Schock (Allergieschock) ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für den anaphylaktischen...
  4. Allergieschock Allergieschock ist ein umgangssprachlicher Begriff für den „anaphylaktischen Schock“, eine...
  5. Ist Nesselsucht gefährlich? Nesselsucht kann gefährlich sein. So lange sich die Krankheit nur...

Dein Kommentar

*