});

Folsäuremangel durch Fructoseintoleranz

Fructoseintoleranz kann zu einem Folsäuremangel führen, also zu einem Mangel am Vitamin B9. Folsäuremangel gilt als häufigster Vitaminmangel. Die große Verbreitung des Nährstoffmangels unter Fructoseintoleranz-Patienten ist wissenschaftlich belegt.

Das Vitamin B9 wird bei einem gesunden Darm vom Körper produziert und versorgt sowohl das Herz-Kreislauf-System als auch die Bildung von Schleimhaut- und Blutzellen. Folsäuremangel erhöht die Wahrscheinlichkeit Konzentrationsstörungen, verstärkter Reizbarkeit von Depressionen.

Bei einer Fructoseintoleranz wird der Darm immer wieder mit nicht verdauten Fruchtzucker-Molekülen belastet. Dadurch wird auch die Darmflora negativ beeinträchtigt. Eine gestörte Darmflora führt zur unzureichenden Folsäure-Produktion.

Hinweise auf einen Folsäuremangel liefert unter anderem eine schlechte Wundheilung und die herabgesetzte Blutgerinnung. Da auch ernsthafte Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkte durch einen Folsäuremangel bedingt sein können, sollte bei Verdacht unbedingt ein Arzt zur Abklärung aufgesucht werden.

Bei der Lagerung und Aufnahme von Folsäure gibt es einiges zu beachten: das Vitamin ist äußerst empfindlich gegenüber hohen Temperaturen, Licht und Sauerstoff. Vor allem Gemüse und Salate sollten unbedingt im Kühlschrank gelagert und so schnell wie möglich verzehrt werden, um den Folsäure-Verlust in Grenzen zu halten. Auch bei der Zubereitung von Lebensmitteln kann der größte Teil der Folsäure verpuffen. Abhilfe schafft eine schonende Zubereitung, zum Beispiel durch Dünsten.

Folgende Lebensmittel enthalten besonders viel Folsäure:

  • Blattgemüse (grün)
  • Bohnen
  • Broccoli
  • Eigelb
  • Karotten
  • Leber
  • Milch
  • Nüsse
  • Radieschen
  • Rosenkohl
  • Rote Bete
  • Spinat
  • Spargel
  • Tomaten
  • Vollkornprodukte

 

Linktipp: 

einen Ratgeber zum Thema Vitaminmangel findet ihr kostenlos zum Download auf information-gesundheit.info

 

Mehr zur Fructoseintoleranz:

Fructoseintoleranz
Fructoseintoleranz – Ursachen und Formen
Fructoseintoleranz – Symptome
Fructoseintoleranz – Depressionen
Fructoseintoleranz – Folsäuremangel
Fructoseintoleranz – Zinkmangel
Fructoseintoleranz – Diagnose
Fructoseintoleranz – Fragebogen
Fructoseintoleranz – Behandlung
Fructoseintoleranz – Glucose
Fructoseintoleranz – Enyzme und Fructosin
Fructoseintoleranz – Zuckeraustauschstoffe wie Sorbit meiden
Fructoseintoleranz – Darmsanierung durch Probiotika
Fructoseintoleranz – Präbiotika vermeiden
Fructoseintoleranz – Ernährung
Fructoseintoleranz – Ernährung – Ohne Fructose ernähren
Fructoseintoleranz – Ernährung – Verträglichkeit testen
Fructoseintoleranz – Gesund ernähren
Haushaltszucker trotz Fructoseintoleranz?

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Haushaltszucker trotz Fructoseintoleranz? Dürfen Menschen mit Fructoseintoleranz Haushaltszucker verzehren? Die Antwort lautet: in...
  2. Fructoseintoleranz – Präbiotika vermeiden Präbiotika sind heute Teil vieler Nahrungsmittel. Unter Präbiotika versteht man...
  3. Fructoseintoleranz – Behandlung Heilbar ist die Fructoseintoleranz nicht. Behandelbar ebenfalls nur bedingt: es...
  4. Depressionen durch Fructoseintoleranz Depressionen durch Fructoseintoleranz – kann das sein? Ja, kann es....
  5. Fructoseintoleranz Glucose Glucose (Traubenzucker) kann die Verdauung von Fructose (Fruchtzucker) begünstigen. Wenn...

Dein Kommentar

*