});

Fettige Stirn – Was tun?

Eine fettige Stirn glänzt unschön und tritt sehr häufig auf. Die Stirn gehört zusammen mit Nase und Kinn zur sogenannten „T-Zone“ im Gesicht, einem Bereich, in dem bei Mischhaut vermehrt das Hautfett Talg produziert wird, das sich auf die Haut legt und zu den unerwünschten Glanz-Effekten führt. Was also tun bei einer fettigen Stirn? jucknix verrät es.

Ein grundsätzlicher Hinweis zuerst: Menschen mit Mischhaut sollten bei entweder spezielle Präparate für diesen Hauttyp anwenden, oder die fettige T-Zone etwas anders pflegen als den trockeneren Rest der Gesichtshaut.

Reinigung und Pflege der Haut bei einer fettigen Stirn

  • Mit pH-neutralen, sanften Seifen waschen, die den Säureschutzmantel der Haut nicht angreift und die Haut nicht austrocknet – trocknet man fettige Haut nämlich aus, reagieren die Talgdrüsen oft mit einer noch weiter erhöhten Talgproduktion
  • Die Waschlotionen oder Seifen sollten keine Alkohole enthalten
  • Manchmal ist die beste Reinigungsmethode pures, lauwarmes Wasser (zu warm sollte das Wasser nicht sein, sonst regt es die Talgproduktion weiter an)
  • Fettige Gele, Salben und Cremes vermeiden, besser sind fettarme Feuchtigkeitscremes
  • Nicht zu oft waschen, zweimal täglich reicht
  • Peelings können der Haut ebenfalls helfen
  • Mit Blotting-Paper könnt ihr das Fett tagsüber tupfend abnehmen (ohne dabei das Make-up zu ruinieren)
  • Regelmäßige Gesichts-Dampfbäder mit Kamille desinfizieren und beruhigen die Haut
  • Puder kann den Glanz von der Haut nehmen, sollte allerdings sparsam verwendet und am Abend gründlich entfernt werden.

Weitere Behandlungsmöglichkeiten

Bei besonders fettiger und zu Unreinheiten neigender Haut auf der Stirn empfehlen wir den Gang zum Dermatologen. Je nach Hautveränderung oder Hauterkrankung kann dieser geeignete, teils verschreibungspflichtige Mittel verordnen. Bei Akne können zum Beispiel Benzoylperoxid, Antibiotika, eine Hormontherapie, UV-Bestrahlung oder Maßnahmen zur Entspannung (Stress wirkt sich auf die Haut aus) zum Einsatz kommen. Diese Maßnahmen können die Talgdrüsen regulieren und so auch einer fettigen Stirn entgegenwirken.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Hautpflege Mischhaut Mischhaut beschreibt einen Hauttypen, bei dem sowohl trockene als auch...
  2. Make-up für fettige Haut – Tipps Bei fettiger Haut gibt es beim Make-up einiges zu beachten:...
  3. Fettige Kopfhaut Fettige Kopfhaut überträgt sich einerseits auf die Haare, die dann...
  4. Tipps gegen fettige Haare   Bei fettiger Kopfhaut können die Haare sehr schnell,...
  5. Fettige Haut Fettige und ölige Haut glänzt, neigt zu Mitessern und Hautunreinheiten...

Kommentare sind geschlossen.