});

Etagenwechsel – von der Neurodermitis zum Asthma

Eine Studie der Washington University School of Medicine, veröffentlicht in PLoS Biology, analysierte den „Etagenwechsel“ bei Neurodermitis, also die Verlagerung der Neurodermitis hin zu einem Asthma bronchiale im späteren Krankheitsverlauf. Denn wer in der Kindheit an der chronischen Hauterkrankung Neurodermitis leidet, bekommt bereits in jungen Jahren häufiger eine Entzündung der Atemorgane.

Die Wissenschaftler kommen bei einem Tiertest mit Mäusen nun zu dem Ergebnis, dass nicht das Immunsystem selbst für den Etagenwechsel verantwortlich ist, sondern eine durch die Neurodermitis ausgeschüttete Signalsubstanz. So gaben bei den Tieren Keratinozyten der beschädigten Haut vermehrt das Molekul TSLP (thymic stromal lymphopoietin) ans Blut ab und förderten so die bronchiale Hyperreagibilität. Wurde bei den Mäusen die Ausschüttung von TSLP unterbunden, blieb auch der Etagenwechsel aus.

Laut Studie kommt es also durch die Ausschüttung der körpereigenem Signalsubstanz zu einer Art „Informationsfluss“ an das Immunsystem, dass die epidermale Barriere gestört ist. Das Immunsystem ergreife dann entsprechende Maßnahmen, die sich negativ auf die Atemwege auswirke.

Nun muss sich zeigen, ob sich die Ergebnisse der Tierstudie auch auf den Menschen übertragen lassen. Denn dann könnten sich neue Perspektiven für die Prävention des allergischen Asthmas ergeben.

Weitere Studienergebnisse, u.a. des Helmholtz Zentrums München bezweifeln erstmalig die "Theorie" des Etagenwechsels. So kommen umfangreiche Studienauswertungen nun zu dem Ergebnis, dass Allergien und Asthma unterschiedliche genetische Mechanismen zugrunde liegen. Was gleichzeitig bedeutet, dass eine Neurodermitis-Erkrankung im Kindheitsalter nicht zwangsläufig in einem späteren Asthma bronchiale resultieren muss.

Quelle:
PLoS Biology (2009; 7: e1000067)
Ärzteblatt, 23. September 2010
Helmholtz Zentrums Münchens
, 2010

Zurück zu Studien.


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Etagenwechsel – Neurodermitis und Asthma Der „Etagenwechsel“ bei Neurodermitis bezeichnet ein sogenanntes allergisches Erkrankungsspektrum. Die gängige...
  2. Neurodermitis und Asthma In einer international angelegten Studie unter Leitung der Universität Ulm...
  3. Asthma Asthma ist eine chronische Erkrankung der Atemwege, die sich durch...
  4. Wie Asthma und Allergien zusammenhängen Asthma ist eine Beeinträchtigung der Lungenfunktion. Allergien hingegen sind Überempfindlichkeitsreaktionen...
  5. Asthma-Formen Als Formen des Asthmas werden folgende Arten unterschieden: Extrinsisches Asthma:...

Dein Kommentar

*