});

Eliminationsdiät bei Allergie

Bei der Eliminationsdiät wird auf sämtliche Nahrungsmittel, die eine Allergie verursachen, verzichtet. Dabei kommen nicht nur die reinen Nahrungsmittel wie “Milch” bei einer “Milch-Allergie” in Betracht, sondern jegliche Lebensmittel, in denen das zu meidende Allergen vorkommt. Bei Milch sind dies zum Beispiel auch Yoghurt und Wurstwaren, neben vielen anderen Produkten.

Grundsätzlich sollte eine Eliminationsdiät nur unter ärztlicher Kontrolle durchgeführt werden. Auch ist zu prüfen, inwieweit bestimmte Allergene durch Erhitzung oder Kochen ihr allergisches Potenzial verlieren. Dann muss auf viele Dinge nicht verzichtet werden.

Hier gibt’s ein Beispiel zur Eliminationsdiät bei Milch-Allergie.

Und hier alles über Allergene in unserem Allergen-Navigator.

Mit Eliminationsdiät ist das gleiche gemeint wie mit "Ausschlussdiät".


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Knoblauch-Allergie Verbreitung und Symptome Knoblauch stammt ursprünglich aus Asien und ...
  2. Sellerie-Allergie Verbreitung und Symptome Sellerie ist in Mitteleuropa eines der...
  3. Eliminationsdiät bei Histaminintoleranz Der einzige weitgehend zuverlässige Histaminintoleranz-Test ist die Eliminationsdiät, also die...
  4. Schokoladen-Allergie Bei Schokolade wird eine Allergie entweder durch Kakao, Milch...
  5. Schweinefleisch-Allergie Verbreitung und Symptome Fleisch ist für das Auftreten einer Nahrungsmittelallergie...

Dein Kommentar

*