});

Elektroakupunktur bei Neurodermitis

In jedem Körper kommt es zu winzigen elektronischen Spannungsränderungen zwischen den Körperzellen. Diese Spannungsänderungen können nachgewiesen werden, indem man den Hautwiderstand misst. Bei der Elektroakupunktur wird der Körper einem kleinen Belastungsstrom ausgesetzt und der Hautwiderstand wird an den Akupunkturpunkten gemessen. Es wird davon ausgegangen, dass die elektrischen Schwingungen im Körper verändert wurden durch bestimmte Substanzen im Körper. Um die Krankheit zu heilen, müssen diese Änderungen rückgängig gemacht werden. Studien konnten die Wirksamkeit der Elektroakupunktur bei Neurodermitis bisher nicht belegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Elektroakupunktur nach Voll (EAV) Die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) gilt als ältestes und am...
  2. Bioresonanztherapie gegen Neurodermitis Die Bioresonanztherapie geht davon aus, dass Krankheiten durch Störungen...
  3. Schuppenflechte mit der Bioresonanztherapie behandeln? Mittels Bioresonanztherapie sollen krankhafte elektromagnetische Schwingungen des Körpers identifiziert und...
  4. Wie gut hilft Nachtkerzenöl wirklich gegen Neurodermitis? Dr. med. Detlef Nachtigall von der Website "Wirksam oder unwirksam"...
  5. Akupunktur bei Neurodermitis Akupunktur stammt aus der chinesischen Heilkunst, sie ist die in...

Dein Kommentar

*