});

Einfluss Hygiene bei Neurodermitis, Schuppenflechte, Nesselsucht und Allergien

Nach der Hygienethese steigert ein Übermaß an Hygiene das Risiko für Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Schuppenflechte und Nesselsucht und fördert den Ausbruch und die Intensität von Allergien. Die Hygienethese gilt damit als Begründung, warum gerade in hochentwickelten Industrienationen die Verbreitung von Hautkrankheiten und Allergien weitaus höher ist als in Schwellen- und Entwicklungsländern.

Dänische Wissenschaftler haben nun im Rahmen einer Studie mit rund 24.000 Kindern herausgefunden, dass die Hygienethese nur teilweise belegt werden kann. Zwar ist laut der dänischen Studie der Kontakt mit Bakterien nicht zwangsläufig schädlich. Auf der anderen Seite sollten Infektionen aber unbedingt verhindert werden.

Denn eine Ansteckung mit Infektionskrankheiten wie Erkältungen, Durchfall oder Mittelohr-Entzündungen ließen das Risiko an Neurodermitis zu erkranken, statistisch um acht Prozent ansteigen. Warum ist das so? Infektionen führen zu einer Schwächung des Immunsystems. Und die Abwehrkraft des Immunsystems spielt beim Ausbruch und der Intensität der Neurodermitis eine enscheidende Rolle.

Bestätigt wurde die Hygienethese allerdings in dem Sinne, dass Kinder mit Haustieren, Kinder, die auf dem Bauernhof leben und Kinder, die in einer Krippe erzogen werden, seltener unter Neurodermitis leiden. Dies obwohl gerade durch Tierkontakt und starke Interaktion mit anderen Kindern zahlreiche Bakterien übertragen werden.

Während also Infektionen vermieden werden sollten, kann das Spielen mit anderen Kindern, in der Natur oder auch mit Haustieren, sofern gegen diese keine Allergie besteht, sogar förderlich sein.

jucknix-Empfehlung: Lest hier, wie die Therapien einer gesunden Neurodermitis-Ernährung sowie der Darmsanierung durch Probiotika zusätzlich dazu geeignet sind, das Immunsystem zu stärken.

Quelle: British Medical Journal


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Psychosomatik – Einfluss auf Neurodermitis Bezeichnet den Zusammenhang von Psyche und Körper. Die psychische Verfassung...
  2. Rauchen beeinflusst Neurodermitis und Allergien Bei Neurodermitis ist das Passivrauchen ein Risikofaktor. Rauchen die Eltern,...
  3. Neurodermitis – Klima hat Einfluss Das Klima hat häufig einen Einfluss auf den Ausbruch oder...
  4. Schuppenflechte bei Kindern – Häufigkeit und Auslöser Schuppenflechte tritt bei Kindern eher selten auf. Türkische Mediziner sind...
  5. Was hat Nesselsucht mit Allergien zu tun? Nesselsucht (Nesselfieber, Urtikaria) ist keine Allergie. Zwar werden die Entzündungen...

Dein Kommentar

*