});

Dyshidrotisches Ekzem

Das dyshidrotische Ekzem (dyshidrosiformes Ekzem) ist ein wiederkehrendes Ekzem, das häufig mit vermehrter Schweißbildung (Hyperhidrose) einhergeht.

Ursachen

Verursacht wird das Ekzem häufig durch ein Übermaß an Schweißbildung. Das dadurch entstehende feuchte Klima nutzen Bakterien und Pilze, um sich zu vermehren. Neben den Pilzinfektionen oder bakteriellen Infektionen können auch Allergene ein dyshidrotisches Ekzem auslösen.

Symptome

Ein dyshidrotisches Ekzems beginnt mit kleinen Bläschen, die sich an den Seiten der Finger und Zehen sowie an den Hand- und Fußkanten bilden.

Aus den Bläschen können sich juckende und brennende, rötliche und teils krustige Ekzeme entwickeln, die nässen oder schuppen.

Siehe auch: Bilder vom dyshidrosiformen Ekzem

Behandlung

Um das Ekzem in den Griff zu bekommen, muss auch die Grunderkrankung behandelt werden, also zum Beispiel eine Infektion. Die Behandlung erfolgt in erster Linie äußerlich.

  • Gerbstoffe in Cremes oder Salben oder als Badezusatz trocknen die Haut aus und verschließen sie, sodass den Pilzen und Bakterien der Nährboden entzogen wird
  • Leitungswasser-Iontophorese, ein Verfahren gegen Schweißfüße und –hände, bei dem diese in Wasserbehälter gelegt und mit schwachem Strom behandelt werden. Zunächst täglich für 10 bis 15 Minuten, nach einer Besserung noch zwei bis dreimal wöchentlich, nach dem Abklingen des Ekzems idealerweise regelmäßig einmal in der Woche.
  • Lichtbehandlung
  • Antimykotika oder Antibiotika gegen die Infektion
  • Cortison-Salben bei schweren Schüben
     

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Dyshidrotisches Ekzem Bilder Ein dyshidrotisches Ekzem ist ein Hautausschlag, der sich vor allem...
  2. Ekzem durch Hyperhidrose Als Hyperhidrose wird die übermäßige Schweißbildung bezeichnet. Besonders häufig ist...
  3. Leitungswasser-Iontophorese Die Leitungswasser-Iontophorese ist ein medikamentenfreies, nebenwirkungsarmes Verfahren, um übermäßiges Schwitzen...
  4. Seborrhoisches Ekzem – Prognose Säuglinge leiden am Seborrhoischen Ekzem meistens nur ein paar Wochen,...
  5. Ekzem Der Begriff „Ekzem“ meint eine Gruppe verschiedener, nicht ansteckender Krankheiten....

Dein Kommentar

*