});

Dr. Michaels Präparate gegen Schuppenflechte – gibt es Nebenwirkungen?

Im Forum von Psoriasis-Netz.de werden hin und wieder die Präparate von Dr. Michaels erwähnt, die gegen Schuppenflechte helfen sollen. Grundsätzlich gilt bei der Schuppenflechte – wie auch bei vielen anderen chronischen Hauterkrankungen: ausprobieren schadet nicht – solange sich die möglichen Nebenwirkungen in Grenzen halten. Doch wie steht es um die Nebenwirkungen der Dr. Michaels-Produkte?

Diese Frage beantworten die Ergebnisse einer Studie der Uniklinik für Dermatologie in Wien. Von 22 Patienten hat nur einer Nebenwirkungen verspürt, die sich bei ihm in Form von Hautrötungen zeigten.

Enthalten sind in Dr. Michaels Präparaten zur Hautpflege:

  • Pflanzliche Öle / Fette: Sonnenblumenöl, Sesamöl, Olivenöl, …
  • Steinkohleteer in geringer Konzentration (im Reinigungsgel): Steinkohleteer steht unter Krebsverdacht. Von den geringen Konzentrationen in den Mitteln von Dr. Michaels geht höchstwahrscheinlich jedoch keine gefahr aus.
  • Eindeutig nicht enthalten sind nach dem österreichischen Bundesinstitut für Arznemittel nicht deklarierte Wirkstoffe wie Cortison

Allergische Reaktionen auf die pflanzlichen Öle können nicht ausgeschlossen werden.  Zudem könnten die pflanzlichen Substanzen mit Pflanzenschutzmitteln oder Schwermetallen belastet sein.

Sonstige Nebenwirkungen sind uns nicht bekannt.

Mehr dazu unter Schuppenflechte-Behandlung
.

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Lactase-Präparate Lactase-Präparate in Kapsel- oder Tablettenform liefern das, woran es Menschen...
  2. Fumaderm Nebenwirkungen Fumaderm-Nebenwirkungen sind entsprechend des Beipackzettels (www.paul-hat-schuppenflechte.de/fumaderm-beipackzettel.pdf) unter anderem: Gesichtsrötung und...
  3. Enbrel Nebenwirkungen Enbrel ist ein Mittel, das neben Rheuma auch bei der...
  4. Woher bekommt man Steinkohleteer? Derzeit erhältlich sind die folgenden Steinkohleteer-Präparate (die allesamt unter Verdacht...
  5. Akupunktur Nebenwirkungen Akupunktur – Nebenwirkungen ausgeschlossen? Mit einer sachgemäßen Behandlung gehen kaum...

Dein Kommentar

*