});

Dornwarzen – Hausmittel

Dornwarzen-Hausmittel können eine Alternative zur chirurgischen Entfernung der Dornwarze beim Hautarzt sein.

Wir raten jedoch dazu, zunächst einen Arzt aufzusuchen – der kann die Warze in der Regel unproblematisch und unter hygienischen Bedingungen entfernen und Tage bis Wochen von Schmerzen an den Füßen ersparen. Dornwarzen wachsen meist an den Stellen am Fuß, die besonders stark belastet sind – also Fersen oder Zehenballen.

Auf keinen Fall sollte man versuchen, die Warze selbst wegzuschneiden! Dann drohen nicht nur bleibende Narben, sondern auch starke Infektionen. Außerdem können sich die für die Dornwarzen verantwortlichen Erreger auf dem Körper ausbreiten und neue Hautstellen befallen.

Wer zu Hausmitteln gegen Dornwarzen greifen möchte, der kann folgende Dinge ausprobieren:

  • Betupfen der Warze mit Eigenurin (mit Urin vom Morgen)
  • Auftragen von Teebaumöl auf die betroffene Stelle. Oder Pflaster in Teebaumöl baden und auf die Warze kleben. Täglich wechseln.
  • Auftragen von Apfelessig (wie beim Teebaumöl)

Studien zur Wirksamkeit dieser Dornwarzen-Hausmittel liegen uns nicht vor. Wie immer gilt hier: ausprobieren – nicht jedes Mittel hilft bei jedem (wenn es denn überhaupt hilft). Neben diesen Hausmitteln gibt es Vereisungssprays in der Apotheke, die lokal auf die Warze aufgetragen werden.
 

Siehe auch: Dornwarzen bei Kindern


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Dornwarzen bei Kindern Dornwarzen bei Kindern zeigen sich – genau wie bei Erwachsenen...
  2. Dornwarzen Bilder Dornwarzen (Fußsohlenwarzen) sind Flache Warzen, die sich an den Fußsohlen...
  3. Warzen entfernen – Hausmittel Warzen entfernen – helfen Hausmittel? Warzen sind zwar oft medizinisch...
  4. Dornwarzen am Fuß Manchmal schmerzhaft und sehr hässlich, erscheinen Dornwarzen bzw. Warzen am...
  5. Sonnenbrand – Schmerzen lindern (Hausmittel) Wie man bei einem Sonnenbrand die Schmerzen mit Hausmitteln lindern...

Kommentare sind geschlossen.