});

Dermatologie

Die Dermatologie ist ein Teilgebiet der Medizin. Ihre Bezeichnung leitet sich aus dem Griechischen ab: derma für „Haut“ und „logie“ für Lehre. Die Dermatologie befasst sich mit der Diagnose, Behandlung und Betreuung von Menschen mit infektiösen sowie nichtinfektiösen Hauterkrankungen und gutartigen sowie bösartigen Hauttumoren.

Als Schwerpunkte der allgemeinen Dermatologie gelten:

  • Neurodermitis (atopisches Ekzem)
  • Psoriasis (Schuppenflechte)
  • Infektionskrankheiten wie Herpes Zoster
  • Chronische Ulzerationen der Haut (z.B. venöse Insuffizienz)

Zur Dermatologie gehören verschiedene Spezialgebiete:

  • Dermatoonkologie: Hauttumore wie das maligne Melanom, das Basalzellkarzinom, das sponozelluläre Karzinom)
  • Dermatoallergologie, Autoimmundermatosen: allergische und pseudoallergische Reaktionen von Haut und Schleimhaut (wie Kontaktekzem oder Nesselsucht)
  • Dermatochirurgie
  • Trichologie: Übergangsschleimhäute und Hautanhangsgebilde
  • Physikalische Dermotherapie (z.B. PUVA, UV-Therapien, Photodynamische Therapie, Lasertherapie)
  • Kosmetische Dermotherapie
  • Andrologie
  • Dermatohistologie
  • Phlebologie
  • Venerologie, einschließlich aller sexuell übertragbaren Krankheiten und Geschlechtskrankheiten
  • Psychosomatische Dermatologie

Weiterbildung zum Dermatologen

Die Weiterbildung zum Facharzt für Dermatologie dauert 5 Jahre. 2010 gab es laut Bundesärztekammer 5.314 Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten in Deutschland. Die Fachärzte werden von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft e.V. (DDG) vertreten, die Mitglied bei der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF). Überwacht wird die Weiterbildung von der 1998 gegründeten Deutschen Dermatologischen Akademie (DDA). Die niedergelassenen Hautärzte sind im Berufsverband der Deutschen Dermatologen e.V. (BVDD) vereinigt, um ihre Interessen zu vertreten.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Krätze Krätze (Skabies) ist eine ansteckende Hauterkrankung, die durch eine bestimmte...
  2. Was macht ein Hautarzt – und wann muss ich hin? Der Hautarzt (Dermatologe) ist der richtige Ansprechpartner für alle Hauterkrankungen...
  3. Hautkrankheiten und die Psyche – Verbreitung Wie viele Menschen sind überhaupt psychisch Krank? Ein Blick auf...
  4. Afterjucken Ursachen Chronisches Afterjucken betrifft offiziell zwischen einem und fünf Prozent aller...
  5. Margit Arnold und ARMETIK Hallo Margit, vielen lieben Dank zunächst für Deine Bereitschaft zum...

Kommentare sind geschlossen.