});

Dennie-Morgan-Falte

Bei Dennie-Morgan-Falten handelt es sich um Einfaltungen der Haut unterhalb des Auges. Sie werden meist als erstes Anzeichen für eine bestehende Atopie (allergische Veranlagung) gesehen, da sie bei Allergikern zu rund 60% auftreten, während sie bei Nicht-Allergikern bei nur zu 17% vorkommen.

Die Dennie-Morgan-Falten werden als erstes diagnostisches Symptom für eine mögliche Atopie gewertet, gelten aber keineswegs als verlässliches Kennzeichen. Weitere medizinische Untersuchungen, vor allem Allergietests, sind notwendig, um eine Atopie zweifelsfrei festzustellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Weißer Dermographismus Dermographismus (=Heutzeichnung) beschreibt die Fähigkeit der Haut, auf äußere Reizungen...
  2. Atopie Atopie ist die verebte Neigung, an einer oder mehreren „atopischen...
  3. Orales Allergiesyndrom Der Begriff orales Allergiesyndrom bezeichnet ein Symptom, welches  zumeist bei...
  4. Immunglobulin Immunglobuline sind körpereigene Eiweiße, die in der Lage sind, Fremdkörper,...
  5. Neurodermitis Symptome Neurodermitis ist eine Hautkrankheit, die zu Ekzemen führt. Ekzeme sind...

Dein Kommentar

*