});

Coxitis

Coxitis ist eine Entzündung des Hüftgelenks. Die Bezeichnung stammt aus dem Griechischen, von „koxa“. Coxitis ist ein Form der Arthritis. Sie tritt aufgrund unterschiedlicher Ursachen und mit verschiedenen Symptomen auf.

Die Sonderform Coxitis fugax, auch als „Hüftschnupfen“ bezeichnet, ist eine bei Kindern häufig auftretende Form. Hierbei ist das Hüftgelenk vorübergehend gereizt, ohne dass die Ursache erkennbar wäre.

Coxitis – Ursachen und Formen

Bekannt sind folgende Formen der Coxitis:

  • Coxitis fugax: bei der Coxitis fugax (auch: „Hüftschnupfen“) handelt es sich um eine nichtinfektiöse Entzündung des Hüftgelenks. Sie wird eingeordnet als reaktive Arthritis und heilt spontan. Vorwiegend tritt sie zwischen dem 4. und dem 10. Lebensjahr auf, ihr geht sehr oft etwa 1-3 Wochen zuvor eine Infektion der Atemwege oder des Magen-Darm-Bereichs mit Viren voraus.
  • Septische Arthritis: eitrige Entzündung der Gelenke durch Bakterien, die über eine offene Wunde, eine Operation oder eine Punktion, über die Blutbahn oder durch eine Knochenmarkentzündung in den Organismus und in das Hüftgelenk gelangt. Wird sie nicht sofort mit Antibiotika, Punktion oder chirurgischem Eingriff entfernt, können bleibende Schäden am Gelenk resultieren. Auch kann sich eine Coxarthrose folgen.
  • Rheumatische Arthritis: rheumabedingte Gelenkentzündung
  • Symptomatische Arthritis: Begleiterguss im Hüftgelenk als Nebensymptom einer zugrundeliegenden Krankheit wie Gelenkverschleiß (Coxarthrose), Hüftkopfnekrose, jugendliche Hüftkopflösung, Osteomyelitis, Knochtumoren, Gelenkhaut-Tumoren
  • Spezifische Arthritis: bei Infektionen wie Syphilis oder Infektionen

Coxitis – Symptome

Die Coxitis macht sich anhand folgender Beschwerden bemerkbar:

  • Dauerhafter Schmerzen in der Leiste, kann sich bis zum Knie ziehen
  • Schonhaltung mit leichter Beugung / Drehung der Hüfte nach außen
  • Eingeschränkte Beweglichkeit
  • Hinken
  • Selten Fieber

Zum Arzt sollte man spätestens dann, wenn die Schmerzen im Leistenbereich länger als drei Tage anhalten. Sofort, wenn sie mit Fieber verbunden sind.
Bei Kindern grundsätzlich sofort.

Coxitis – Diagnose

Die Diagnostik der Coxitis entspricht der von anderen Gelenkentzündungen. Erschwert ist die Diagnose, da die Beschwerden (Hinken, Leistenschmerz, Schonhaltung etc.) sich nicht von anderen Erkrankungen der Hüfte unterscheiden.

Der Arzt schaut daher auf Begleitsymptome wie Fieber (bei septischer Coxitis), Rückenschmerzen (Morbus Bechterew), Befall weiterer Gelenke oder anderer Arthrosen.

Zu Beginn lässt sich die Krankheit häufig mittels Ultraschalls abklären, später mittels Röntgen- oder CT-Untersuchung.

Blutuntersuchungen können Hinweise auf Rheuma geben.

Punktionen können Gelenkflüssigkeit analysierbar machen, etwa auf Bakterien oder verschiedene Entzündungsstellen. Wird vor allem bei Fieber angewendet.

Coxitis – Behandlung

Die genaue Therapie der Coxitis hängt von der vorliegenden Art ab.

Bei einer septischen Coxitis müssen sofort Antibiotika verabreicht werden, teils auch operative Säuberung und Spülung.

Die anderen Formen lassen sich in der Regel mit Medikamenten und physikalischen Therapien behandeln.

Der Hüftschnupfen bei Kindern wird folgendermaßen therapiert:

  • Schonung für 2-4 Tage: betroffenes Bein leicht im Kniegelenk beugen und leicht nach außen drehen
  • Ggfs. Verabreichung von Ibuprofen
  • Verlaufskontrolle / Laborkontrollen
  • Punktierung vor allem bei schwerem Verlauf zur Diagnose und Entlastung
  • Bleibt der Schmerz für mehr als 6-10 Tage bestehen, handelt es sich sehr wahrscheinlich nicht um Hüftschnupfen, dann muss weiter diagnostiziert werden
     

Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Enbrel Nebenwirkungen Enbrel ist ein Mittel, das neben Rheuma auch bei der...
  2. Tierhaarallergie – Symptome Die Tierhaarallergie-Symptome treten in den meisten Fällen sofort nach dem...
  3. Psoriasis-Arthritis-Therapie Die Psoriasis-Arthritis-Therapie ist vielfältig, eine Standard-Lösung gibt es nicht; dafür...
  4. Hautausschlag bei Kindern Der Hautausschlag bei Kindern ist ein mögliches Symptom von einer...
  5. Durchfall Symptome Durchfall-Symptome kennt wohl jeder von uns. Sie können äußerst unangenehm...

Kommentare sind geschlossen.