});

Cortison am Penis oder an der Scheide anwenden?

Bei einer Sonderform der Schuppenflechte, der Psoriasis inversa, sind häufig die Genitalbereiche von den Plaques, von Hautrötungen und vom Juckreiz betroffen. Während Cortison bei der gewöhnlichen Schuppenflechte (Psoriasis vulgaris) ein wichtiger und wissenschaftlich breit akzeptierter Teil der Standard-Therapie ist, gelten für Schuppenflechte am Penis oder an der Scheide andere Regeln.

Der Grund: die Haut im Genitalbereich ist deutlich dünner, die Wirkstoffe dringen daher sehr viel leichter in die Haut, und können dadurch auch schneller unerwünschte Nebenwirkungen herbeiführen (siehe Cortison Nebenwirkungen).  Zu den Nebenwirkungen gehören: noch dünner werdende Haut, gesteigerte Anfälligkeit für Pilzinfektionen im Genitalbereich bis hin zu Organschädigungen.

Grundsätzlich ist die Anwendung von Cortison zwar auf am Penis oder an der Scheide möglich, sie muss jedoch äußerst vorsichtig durchgeführt werden. In der Regel versucht der Arzt, einen geeigneteren und schonenderen Therapieplan für Patienten mit Psoriasis inversa aufzustellen.

Mehr über die Schuppenflechte-Behandlung.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Kann Schuppenflechte am Penis oder an der Scheide auftreten? Schuppenflechte kann am Penis oder an der Scheide auftreten, dann...
  2. Psoriasis am Penis Schuppenflechte (Psoriasis) kann auch am Penis auftreten, zum Beispiel bei...
  3. Psoriasis inversa Die Psoriasis inversa unterscheidet sich von der gewöhnlichen Form der...
  4. Herpes am Penis Herpes am Penis ist eine meist langwierige, durch Herpes-simplex-Viren (HSV)...
  5. Cortison-Tabletten gegen Ekzeme Cortison kann nicht nur äußerlich als Bestandteil von Cremes und...

Dein Kommentar

*