});

COPD Stadien

Die COPD-Stadien werden nach der globalen Initiative für COPD, der „GOLD“ viergeteilt. Die Stadien zeigen an, wieweit die Lungenerkrankung bereits fortgeschritten ist. Die standardisierten COPD-Stadien helfen Ärzten und Patienten, angemessene Therapien in Abhängigkeit ihrer Erkrankung durchzuführen und den Betroffenen so bestmöglich medizinisch zu versorgen.

Die GOLD unterscheidet die für COPD-Stadien COPD GOLD I, II, III und IV – abhängig vom FEV-1-Wert, dem Exazerbationsrisiko und der Schwere der Symptome. Mittels Lungenfunktionstests kann man den FEV-1-Wert und die ungefähre Lebenserwartung des Patienten ermessen.

COPD GOLD I (leicht)

Im Anfangsstadium – dem schwachen Stadium der chronisch obstruktiven Bronchitis sind die Symptome meist so schwach, dass der Patient sie gar nicht bemerkt. Die Lungenfunktion ist hier nur etwa 0-20 Prozent gegenüber dem Normalwert eingeschränkt.

Husten, Auswurf und Atemnot treten oft nur nach schwerer körperlicher Betätigung.

COPD GOLD II (mittelschwer)

Das zweite COPD-Stadium ist das mittelschwere. Die Lungenfunktion nimmt weiter ab und liegt 20 bis 50 Prozent unter dem Normalwert. Die Symptome werden spürbarer, aber vom Patienten hin und wieder noch nicht als chronisch wahrgenommen – vor allem dann, wenn eine Person sich kaum bewegt und daher kaum in Atemnöte kommt.

COPD GOLD III (schwer)

Spätestens beim dritten der COPD GOLD-Stadien ist die Krankheit nicht mehr von der Hand zu weisen. Die Lunge funktioniert 50 bis 70 Prozent schlechter als beim Normalwert. Es resultieren oft schon massive Atemnot, Husten und Auswurf. Bereits leichte Anstrengungen (z.B. wenige Treppen steigen) können diese Beschwerden hervorrufen.

COPD GOLD IV (sehr schwer)

Das letzte und sehr schwere COPD-Stadium ist dann eingetreten, wenn die Erkrankung bereits sehr weit fortgeschritten ist und die Lungenfunktion bereits um mehr als 70 Prozent vom Normalwert abweicht.

Die Betroffenen sind dauerhaft mit Sauerstoff unterversorgt, man spricht von einer chronischen respiratorischen Insuffizienz – schwerer Atemnot selbst im Ruhezustand. Ihre Leistungsfähigkeit und Lebensqualität sind dadurch sehr stark durch die Lungenerkrankung gemindert.

Kommen in diesem Stadium Krankheitsschübe (Exazerbationen) hinzu, schwerben die Patienten in Lebensgefahr.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. COPD – Definition COPD steht für chronisch obstruktive Lungenerkrankung. Die COPD Definition lautet:...
  2. COPD – Symptome COPD steht für „ chronic obstructive pulmonary disease“ oder chronisch...
  3. COPD-Test COPD wird oft zu spät erkannt. Dabei hat jeder, der...
  4. COPD COPD ist ein Sammelbegriff für die chronisch obstruktive Bronichtis (Chronic...
  5. COPD – Lebenserwartung Welche Lebenserwartung COPD-Patienten haben, hängt von der Schwere der Erkrankung...

Kommentare sind geschlossen.