});

Clabin

Clabin ist eine Lösung, die äußerlich auf der Haut angewendet wird und ätzend und schälend wirkt. Vor allem um die Hornhaut aufzuweichen sowie zur Entfernung von Hühneraugen und Warzen wird Clabin eingesetzt.

Nachdem die Lösung aufgetragen wurde, bildet sich ein zusammenhängender Film, ein Verband ist dadurch nicht notwendig. Der Film gibt die Wirkstoffe über längere Zeit an die erkrankte Haut ab, die Hornschicht wird dabei erweicht und abgelöst. Das enthaltene Resorcin wirkt außerdem antiseptisch.

Im Mittel findet sich die Wirkstoffkombination Salicylsäure plus Milchsäure, die auch in anderen Mitteln wie den folgenden vorkommt:

  • Akaderm Tinktur N
  • Duofilm
  • Lebewohl flüssig Tinktur
  • Erhältlich ist Clabin in Apotheken, es ist nicht verschreibungspflichtig.
  • Clabin gibt es als:
  • Clabin N Lösung
  • Clabin plus Lösung

Clabin – Wirkung

Clabin eignet sich zur Behandlung von Warzen, Schwielen und Hühneraugen.

Die Wirkstoffe gehören zur Gruppe der Keratolytika, jener Mittel, die zur vermehrten Ablösung der obersten Hautschicht (Hornschicht) führen.

Die Salicylsäure lockert den Zusammenhalt der Hornschichtzellen und sorgt dafür, dass sich die Korneozyten ablösen. Daher wird die Substanz vor allem immer dann eingesetzt, wenn Krankheiten mit übermäßiger Verhornung (Hyperkeratose) vorliegen.

Zudem wirkt Salicylsäure antimikrobakteriell gegen eine Vielzahl von Bakterien, Dermatophyten und Hefepilze.
Milchsäure wirkt, wenn sie in erhöhter Konzentration vorliegt, ätzend, in niedrigerer Dosis erhöht sie den Wassergehalt der Hornschicht und deren Dehnbarkeit.

Clabin – Anwendung

Clabin wird zwei- bis dreimal täglich auf die erkrankten Hautstellen aufgetragen, die gesunde umliegende Haut sollte nicht damit in Berührung kommen. Nach dem Auftragen bildet sich ein Film, der die Anwendung eines Verbandes überflüssig macht. Der Film gibt die Wirkstoffe nach und nach ab und kann nach 3-4 Tagen entfernt werden, am leichtesten geht dies nach einem warmen Seifenbad. Während der Film auf der Haut ist, wird die Haut aufgeweicht und abgetragen.

Bei hartnäckigen Hautkrankheiten wie Warzen muss die Behandlung oft mehrmals wiederholt werden.

Im Regelfall dauert die Behandlung 4-6 Wochen.

Clabin – Nebenwirkungen

Mögliche Nebenwirkungen sind Hautreizungen, Rötungen und ein Brennen.

Weiterhin möglich sind:

  • Erweiterung kleiner, oberflächlicher Hautgefäße
  • Braune Hautflecken
  • Erhöhte Lichtempfindlichkeit (Photosensibilisierung)
  • Hautentzündungen
  • Depigmentierung oder Pigmentierung der Haut
  • Verdünnte obere Hautschichten

Clabin – Wechselwirkungen

Die enthaltene Salicylsäure kann die Aufnahme und Wirkung anderer Cremes, Salben und Lösungen verstärken, zudem verzögert sie den Abbau von Methotrexat und verstärkt die Wirkung von Sulfonylharnstoffen.

Clabin – Gegenanzeigen

Nicht angewendet werden darf Clabin:

  • Bei Überempfindlichkeit gegenüber einen der Inhaltsstoffe
  • Auf geschädigter Haut
  • Auf den Schleimhäuten oder in den Augen
  • Auf gesunder Haut
  • Großflächig
  • Im Gesicht oder im Genitalbereich
  • Auf Muttermalen
  • Auf behaarten Warzen
  • Bei Säuglingen und Kleinkindern
  • Bei Stillenden, wenn regelmäßig größere Hautflächen behandelt werden sollen
  • Bei Diabetes mellitus oder schlechter Blutzirkulation (nur unter Aufsicht des Arztes) sowie bei Patienten mit Niereninsuffizienz

Kinder dürfen die Tageshöchstdosis von 0,2 Gramm nicht überschreiten. Erwachsene dürfen maximal eine Woche lang die Höchstdosis von 2 Gramm anwenden.

Zudem sollte das Mittel nicht auf Kleidung gelangen, da es Flecken hinterlässt, die sich kaum mehr entfernen lassen.

Clabin – Erfahrungen

Testberichte von Anwendern von Clabin findet ihr zum Beispiel hier:

Hersteller

Es folgen Angaben zum Hersteller:

Deutsche Chefaro Pharma GmbH
Paracelsia Pharma GmbH
Derendorfer Allee 6
40476 Düsseldorf
http://www.deutsche-chefaro.de
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Arzneimittelzubereitungen bei Neurodermitis und anderen Hautkrankheiten Cremes, Salben und Lotionen sind die häufigsten Arzneiformen bei Hauterkrankungen....
  2. Warzen Teebaumöl gegen Warzen Warzen Bilder Warzen entfernen – Hausmittel Warzen...
  3. Heuschnupfen Behandlung – Kombipräparate Antihistaminika und abschwellende Medikamente wirken in Kombination häufig sehr viel...
  4. Salben Salben bestehen aus einer sogenannten „einphasigen“ Grundlage, in der die...
  5. Chinesische Kräuter – Arten Chinesische Kräuter bzw. chinesische Arzneimittel im Allgemeinen werden anhand von...

Kommentare sind geschlossen.