});

Bioresonanztherapie gegen Neurodermitis

Die Bioresonanztherapie geht davon aus, dass Krankheiten durch Störungen von elektromagnetischen Schwingungen im Körper verursacht werden. Die Geräte der BRT sollen in der Lage sein, diese Schwingungen zu bemerken und in gesunde Schwingungen umzuwandeln. Dieumgewandelten Schwingungen sollen dann an den Patienten zurückgegeben werden und ihn heilen. Während des Vorgangs hältder Patient zwei Elektroden in der Hand, eine zum Ableiten der krankmachenden, die andere zur Aufnahme der umgewandelten Schwingungen. Positive Auswirkungen der Bioresonanztherapie auf die Neurodermitis sind wissenschaftlich nicht nachgewiesen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Schuppenflechte mit der Bioresonanztherapie behandeln? Mittels Bioresonanztherapie sollen krankhafte elektromagnetische Schwingungen des Körpers identifiziert und...
  2. Elektroakupunktur bei Neurodermitis In jedem Körper kommt es zu winzigen elektronischen Spannungsränderungen zwischen...
  3. Präbiotika gegen Neurodermitis Präbiotika sind von Probiotika zu unterscheiden. Während Probiotika bereits im...
  4. Weitere Therapien gegen Neurodermitis Neben den in der linken Navigationsleiste aufgeführten Behandlungen, die im...
  5. Alternative Therapien Alle Therapieansätze, die nicht von der klassischen Schulmedizin wissenschaftlich überprüft...

Dein Kommentar

*