});

Badezusätze selber machen

Badezusätze selber zu machen ist leichter, als es klingen mag.  Vorteile: man weiß, was drin ist (vor allem für Allergiker und Menschen mit empfindlicher Haut wichtig) und kann dabei noch sparen. Je nach verwendeten Inhaltsstoffen sind die Badesätze für trockene, normale oder fettige Haut geeignet. Grundsätzlich sind den Ideen keine Grenzen gesetzt – Badezusätze selbst herstellen heißt auch: experimentieren.

jucknix stellt euch einige Badezusätze zum Selbermachen vor.

Anmerkung: selbstgemachte Badezusätze müssen immer frisch zubereitet und bald genutzt werden, da sie sich nicht lange halten. Aber: ihr könnt Badepralinen daraus machen, diese lassen sich länger aufbewahren. Am Ende des Artikels gibt’s eine Anleitung zur Herstellung solcher „Pralinen“.

Badezusatz mit Kamille-Milch

Dieser Badezusatz eignet sich besonders gut zur Entspannung sowie zur pflege trockener und gereizter Haut.

Dafür braucht ihr:

  • ½ L Wasser
  • ¼ L Vollmilch
  • ¼ L Sahne
  • 5 Beutel Kamillentee
  • 5 Tropfen Jasmin-Öl

Und so geht’s:

  • den Viertelliter Wasser zum Kochen bringen und kurz abkühlen lassen
  • Kamillentee mit dem Wasser aufgießen, für 20 Minuten ziehen lassen
  • Badewanne mit 38°C warmem Wasser füllen
  • Milch und Sahne sowie den warmen Kamillentee ins Badewasser geben

Badezusatz mit Kräuter-Zitrone

Dieser Badezusatz ist besonders einfach herzustellen:

Jeweils ½ TL getrocknete Zitronenschalen, Orangenschalen, Rosmarin und Lavendel ins Badewasser geben (dieses sollte nicht heißer als 38°C sein)
Ab in die Badewanne, entspannen und tief durchatmen

Badezusatz mit Lavendel-Sahne

In diesen Badezusatz, der vor allem stark beanspruchter Haut weicher und geschmeidiger machen soll, kommen:

  • 50 ml Schlagsahne
  • 1 EL Walnusöl
  • 1 EL Mandelöl
  • 1 EL Honig
  • ein paar Tropfen Lavendelöl

Und so geht’s:

  • Öle und Honig in die Schlagsahne geben
  • Lavendelöl hinzufügen
  • Alles verrühren

Badezusatz mit Orange

Für diesen Badezusatz benötigt ihr nur:

  • 500 Gramm Quark
  • 1 Orange

Und so geht’s:

  • Orange auspressen
  • Gewonnenen Saft mit dem Quark vermischen
  • Ins warme (nicht zu heiße) Wasser geben

Badezusatz mit Vanille-Zitrus

Für den Vanille-Zitrus-Badezusatz benötigt ihr:

  • 1 Becher Joghurt
  • 2 EL Honig
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Orangenöl
  • 1 TL Zitronenöl

Und so geht’s:

  • Mark aus der Vanilleschote kratzen
  • Joghurt und Honig verrühren
  • Vanillemark hinzugeben
  • Orangenöl und Zitronenöl untermischen
  • Mischung ins warme Badewasser geben

Besonders wohltuend direkt vor dem Zubettgehen.

Badepralinen selbstgemacht

Den selbstgemachten Badzusatz könnt ihr auch in die Form einer Badepraline bringen, so ist er lange haltbar, leicht dosierbar und ein schönes Geschenk. Dafür braucht ihr:

  • 1 große Schüssel zum Umrühren
  • 1 Eiswürfelform
  • Kartoffelmehl
  • Haushaltsnatron
  • Milchpulver
  • Ggfs. getrocknete Blüten
  • Kakaobutter
  • Butter

Die Herstellung funktioniert folgendermaßen:

  • Kartoffelmehl, Haushaltsnatron und Milchpulver in die Schüssel geben und gut verrühren
  • Bei Bedarf getrocknete Blüten dazugeben
  • Kakaobutter durch heißes Wasserbad zum Schmelzen bringen
  • Geschmolzene Kakaobutter in die Schüssel mit dem Mehl etc. geben, kräftig mit einem Handrührgerät verrühren
  • Masse mit Teelöffel in Eiswürfelform bringen, im Kühlschrank abkühlen lassen
     

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Peeling gegen Pickel selber machen Ein Peeling gegen Pickel selber zu machen ist eine gute...
  2. Apfel-Gesichtsmaske selber machen Nicht immer muss das teure Hautpflegepräparat aus der Drogerie oder...
  3. Aloe-Vera-Salbe selber machen Aloe-Vera-Salbe selber machen – fast leichter getan als gesagt. Wenn...
  4. Kamillendampfbad gegen Pickel Das Kamillendampfbad ist eine Allzweckwaffe, wenn es um Pickel oder...
  5. Schokoladen-Maske selbst herstellen Schokolade bzw. der Bestandteil Kakao ist in zahlreichen Hautpflegeprodukten enthalten....

Kommentare sind geschlossen.