});

Autoimmunkrankheit

Als solche zählen alle Krankheiten, deren Ursachen in einer Überschuss-Reaktion des Immunsystems gegen Gewebe des eigenen Körpers liegen. Weil das Immunsystem das körpereigene Gewebe nicht als solches erkennt, sondern als einen zu bekämpfenden Fremdkörper, kommt es zu starken Entzündungen und die Organe (auch die Haut) können geschädigt werden. Neurodermitis zählt als vererbte Autoimmunkrankheit.

 

 

 

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Schwielen Schwielen: lokale Verdickungen der Haut, die durch dauerhaften Druck auf...
  2. Sexualhormone Sexualhormone sind Hormone, die in den Keimdrüsen produziert werden, und...

Dein Kommentar

*