});

Asthma-Symptome

Asthma-Symptome werden durch das Anschwellen und eine übermäßige Schleimproduktion der Bronchialschleimhäute hervorgerufen. Dies führt zu einer Verengung der Atemwege. Im Falle eines Asthmaanfalls ziehen sich die "kleinen Bronchien" (auch als Bronchioli bezeichnet) krampfartig zusammen, wodurch der Atemprozess massiv beeinträchtigt werden kann. Insbesondere das Ausatmen bereitet dann besonders große Probleme.

Als weiteres Symptom von Asthma ergibt sich ein verändertes Atemgeräusch, welches einem „Pfeifen“ ähnelt. Dies wird durch den verlängerten Atemprozess hervorgerufen. 

Zudem kann es zu Reizhusten kommen, der oftmals mit einem glasig-zähen, manchmal auch eitrigen Auswurf einhergeht. Darüber hinaus verspürt der Patient während eines Asthmaanfalls eine Engegefühl in der Brust.

Die wichtigsten Asthma-Symptome bei Säuglingen und kleinen Kindern sind das pfeidende Atmen, ein ständiger Husten und vermehrte oder lang andauernde Erkältungen der unteren Atemwege. Oft wird daher fälschlicherweise statt Asthma eine wiederkehrende Bronchitis o.ä. diagnostiziert.

Asthma-Anfälle können von wenigen Sekunden bis zu mehreren Stunden andauern. In seltenen Fällen können Asthma-Anfälle mehrere Tage dauern.

Da die Schleimhautoberfläche im Verhältnis zur Weite der Atemwege bei Kindern besonders groß ist, sind die Auswirkungen hier in der Regel massiver als bei Erwachsenen. Daher sollten bei Kindern asthmatische Beschwerden so früh wie möglich erkannt und behandelt werden, da Asthma in extremen Ausprägungen die Entwicklung des Kindes hinsichtlich Gewicht, Größe und schulischen Fähigkeiten einschränken kann.

 

Lest auch:

Was passiert bei Asthma

Die Asthma-Schweregrade

 

 

Weitere Informationen zum Thema Asthma:
Asthma – Überblick
Asthma – Symptome
Asthma – Diagnose
Asthma – Ursache und Verbreitung
Asthma – Behandlung

 

 

"Der Schriftbeitrag wurde von mir in meiner Eigenschaft als ärztlicher Beirat auf seine medizinische Aussagen geprüft. Es bestehen keine Bedenken. Der Beitrag eignet sich sehr gut als Vorinformation der Leidtragenden, kann jedoch nicht die individuelle ärztliche Diagnose, Beratung und Therapie ersetzen. Ich empfehle deshalb ausdrücklich den persönlichen Arztbesuch." Dr. med. Regine Sticken, Meldorf, www.hautarzt-meldorf.de


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Asthma beim Baby und Kind – Symptome Kinder oder Babys mit Asthma haben häufig ähnliche Asthma-Symptome wie...
  2. Asthma-Formen Als Formen des Asthmas werden folgende Arten unterschieden: Extrinsisches Asthma:...
  3. Provokationstest zur Asthma Diagnose Manchmal geben Spirometrie und Peak-Flow-Messung keine Hinweise auf Asthma –...
  4. Asthma Asthma ist eine chronische Erkrankung der Atemwege, die sich durch...
  5. Welche Symptome hat allergisches Asthma? Allergisches Asthma (exogenes Asthma, extrinsisches Asthma) ist eine Form des...

Dein Kommentar

*