});

Antioxidantien gegen Schuppenflechte?

Antioxidantien fangen freie Sauerstoff-Radikale ab und schützen Zellen des Körpers (zum Beispiel Hautzellen) vor Schädigungen durch diese. Ein gesunder Körper verfügt über genügend Antioxidantien, um die freien Radikale abzuwehren, bei manchen Menschen mit bestimmten Erkrankungen reichen die körpereigenen Schutzmechanismen jedoch nicht aus.

Zu den Antioxidantien zählen unter anderem Vitamin C, Vitamin E, Selen und OPC (Oligomere Pro Cyandine). Sie sind in Lebensmitteln wie den Kernen von Weintrauben oder Grapefruit enthalten, können aber auch als Nahrungsergänzungsmittel erworben werden.

Die Hersteller solcher Präparate halten sich mit ihren Versprechungen nicht zurück: so sollen Antioxidantien auch bei Hautkrankheiten wie der Schuppenflechte (Psoriasis) helfen können.  Wissenschaftlich nachgewiesen sind diese Effekte jedoch nicht. 

Mehr zur Schuppenflechte.
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Antioxidantien in Arzneimitteln Antioxidantien in Arzneimitteln schützen die Wirkstoffe und Hilfsstoffe vor der...
  2. Hilft Arganöl gegen Schuppenflechte? Arganöl scheint ein Modeprodukt zu sein, dass in immer mehr...
  3. Schuppenflechte mit Algen behandeln? Helfen Algen gegen Schuppenflechte? Verschiedene Hersteller haben Präparate mit Blaualge...
  4. Vitamin E für die Haut Vitamin E ist wie Vitamin B wichtig für die Zellerneuerung...
  5. Wie oft soll man Vitamin D bei Schuppenflechte einnehmen? Neben den Vitamin-D-Salben wie Curatoderm kann Vitamin D auch in...

Dein Kommentar

*