});

Antibiotikum / Antibiotika

Medikamente, mit denen Infektionskrankheiten behandelt werden. Dabei sollen Bakterien, die über Nahrungsmittel, Wasser oder über die Luft übertragen wurden und sich im Körper eingenistet haben an der Ausbreitung gehindert und getötet werden. Antibiotika bestehen meistens aus Stoffwechselprodukten anderer Bakterien oder Pilzen, sie können aber auch künstlich hergestellt werden ohne in der Natur selbst vorzukommen. Antibiotika können bei Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Akne helfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Resistenz gegen Antibiotika Resistenz heißt „Widerstandsfähigkeit“. In der Dermatologie versteht man unter einer...
  2. Bakterien Bakterien sind Lebewesen, die meistens nur aus einer Zelle ohne...
  3. WENIGER ANTIBIOTIKA-RESISTENZEN DURCH BIO-EIER Bei Bio-Legehennen finden sich deutlich weniger Keime, die gegen Antibiotika...
  4. Antibiotika bei Kleinkindern erhöht Allergierisiko Der Einsatz von Antibiotika im Säuglingsalter erhöht das Risiko, bis...
  5. Antibiotika-Allergie Antibiotika-Allergien betreffen immer mehr Menschen. Zwischen 20 und 55% aller...

Dein Kommentar

*