});

Anaphylaxie-Register

Der anaphylaktische Schock („Allergieschock“ ) ist die gefährlichste allergische Reaktion, die von starken roten Flecken am ganzen Körper bis zum Kreislaufzusammenbruch, Atemstillstand und Tod der Betroffenen führen kann, wenn diese eine meist größere Menge eines Allergens aufgenommen haben. Die häufigsten anaphylaktischen Schocks sind als Reaktion auf den Erdnuss-Konsum dokumentiert. Doch auch Insektenstiche können tödlich enden. Gleiches gilt für Medikamente, auf die der Körper allergisch reagiert, am häufigsten ist dies bei Antibiotika wie Penicillin.

Bis zum Jahr 2006 gab es jedoch keine übergreifenden, exakten Zahlen dazu, wie häufig anaphylaktische Reaktionen bzw. Schocks auftreten und bei welchen Allergikern sie besonders oft vorkommen.

Im Jahr 2006 wurde das Anaphylaxie-Register für Deutschland, Österreich und die Schweiz eingeführt. Im Anaphylaxie-Register können auf freiwilliger Basis anaphylaktische Reaktionen gemeldet und erfasst werden. Veranlasst wurde das Register von Prof. Margitta Worm von der Berliner Universitätsklinik der Charité. Seitdem haben sich 84 allergologische Zentren der drei Länder zur Zusammenarbeit bereiterklärt. Doch auch Patienten selbst können sich melden und mitwirken unter http://www.anaphylaxie.net.

Mit den Ergebnissen können Ärzte auf Gefahrenquellen und die Notwendigkeit von Behandlungsmaßnahmen wie dem Spritzen von Adrenalin als lebensrettende Maßnahme hingewiesen werden, zudem können die Rückschlüsse auch in Patientenschulungen für Allergiker vermittelt werden – so zum Beispiel der Fall bei AGATE e.V..

Erkenntnisse durch das Anaphylaxie-Register:

  • Kinder sind vor allem von Nahrungsmittelallergien in gefährlicher Ausprägung betroffen (v.a. Erdnüsse)
  • Bei Erwachsenen kommt es v.a. aufgrund alergischer Reaktionen auf Medikamente oder Insektenstiche zu den ernsthaften anaphylaktischen Schocks
  • Wichtiger Hinweis: Betroffene einer schweren Allergie sollten beim Arztwechsel daran denken, den neuen Arzt über ihre Allergie zu informieren.

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAKI)
 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Anaphylaxie Anaphylaxie bezeichnet eine akute, krankhafte Immunreaktion von Tieren und Menschen...
  2. Penicillin-Allergie und Amoxicillin-Allergie Das Antibiotikum Penicillin und die dazu zählenden Wirkstoffe wie Amoxicillin...
  3. Anaphylaktischer Schock Mediziner unterscheiden vier verschiedene Stufen einer allergischen Reaktion. Der anaphylaktische...
  4. Erdnussallergie-Symptome Die Erdnussallergie gehört zu den gefährlichsten Allergien überhaupt. Keine andere...
  5. Typ 1-Allergie Die Typ-1-Allergie oder Soforttyp-Reaktion ist eine Allergie, deren Reaktion in...

Dein Kommentar

*