});

Allergie-Photonen-Therapie: Allergien mit Licht behandeln (Gastbeitrag)

Beatrice Winicker führt seit 2005 ihre eigene Naturheilpraxis. Welche Erfahrungen sie selbst mit Allergien gemacht hat, und was es mit der Allergie-Photonen-Therapie auf sich hat, erfahrt ihr in ihrem Beitrag.

Meine eigene Allergiegeschichte und mein damit verbundener Weg zur Gesundung haben mich sowohl zu meinem Beruf geführt, als auch zu meiner Spezialisierung auf die breitgefächerte Symptomvielfalt der Allergien.

2005 eröffnete ich mit damals 29 Jahren meine eigene Naturheilpraxis. Zu diesem Zeitpunkt war ich selbst noch sehr stark von Allergien und Unverträglichkeiten unterschiedlichster Art betroffen.

Wie es der „Zufall so will“, entdeckte ich, dass man mit der Photonen-Therapie, im Speziellen mit meinem Therapiegerät Bionic 880, unter anderem sehr gut Allergien behandeln, ja quasi weglöschen kann und veröffentlichte meine Forschungserkenntnisse in meinem Artikel „Licht ist Leben – Ausleitung und Desensibilisierung mit der Photon-Therapie“, erschienen im Naturheilkunde-Journal im Januar 2008. Nachzulesen unter: www.allergie-photonen-therapie.de/veroeffentlichungen/. Nicht nur Allergien lassen sich mit der Photonentherapie gut regulieren, sondern auch Belastungen mit Bakterien, Viren, Parasiten und vieles mehr. Eine umfangreiche Auflistung finden Sie auf meiner Homepage: http://www.allergie-photonen-therapie.de . 

Allergische Symptome sind stets sehr individuell: Allergen ist nicht gleich Allergen, so kann ein und dasselbe Allergen je nach Disposition unterschiedlichste Symptome hervorrufen:

  • Nahrungsmittel-allergien mit den verbundenen Verdauungs-beschwerden,
  • Heuschnupfen,
  • allergisches Asthma,
  • Neurodermitis,
  • allergisch bedingte Ekzeme,
  • Hausstaub-, Tierhaar-, Schimmelpilzallergien,
  • berufsbedingte Allergien,
  • Allergien auf Industriegifte und Wohnraumgifte, Autoabgase, Pestizide und sonstige Luftverschmutzung und Stäube,
  • Insektenstichallergien,
  • allergische Schockreaktionen,
  • unklare Herz- und Kreislaufbeschwerden,
  • Kopfschmerzen – Migräne,
  • chronische Müdigkeit,
  • Konzentrationsstörungen,
  • Gereiztheit – innere Unruhe – Ängstlichkeit,
  • Schwindel,
  • Lern- und Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern,
  • uvm.

In meiner Praxis gehe ich folgendermaßen vor: Auf eine gründliche Anamnese folgt stets eine ausführliche kinesiologische Austestung der allergieauslösenden Substanzen, sowie weiterer wichtiger Faktoren, die die körpereigenen Regulationssysteme stören und das Immunsystem daran hindern aus seiner Negativspirale heraus zu finden. 

Es folgen mehrere Sitzungen Photonen-Therapie zur Ausleitung der zuvor ermittelten Allergene und Störfaktoren. Auch die häufig vorhandenen Intoleranzen auf Milchzucker, Gluten, Histamin und Fructose sprechen gut auf die Photonen-Therapie an. In der Regel werden insgesamt 6-8 Sitzungen benötigt. Die Behandlungen sind angenehm und frei von Nebenwirkungen, daher auch gut verträglich für sehr sensible Menschen und Kinder. Erstverschlimmerungen gibt es hierbei nicht. Auch Kinder und Säuglinge können mit der Photonen-Therapie nebenwirkungsfrei behandelt werden. 

Je nach individueller Krankheitsgeschichte stehen noch weitere ergänzende Behandlungsmaßnahmen zur Verfügung, die dabei helfen, das körpereigene Regulationssystem wieder ins Lot zu bringen. Mehr Infos hierzu auf meiner Homepage: www.allergie-photonen-therapie.de

Weiter zu:

1) Allergie-Photonen-Therapie: Allergien mit Licht behandeln
2) Die Allergietherapie in meiner Praxis: 1. Kinesiologische Austestung
3) Die Allergietherapie in meiner Praxis: 2. Photonentherapie


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Die Allergietherapie in meiner Praxis: 1. Kinesiologische Austestung (Gastbeitrag) Mittels eines einfachen Muskeltests werden die allergieauslösenden Stoffe ausfindig gemacht:...
  2. Die Allergietherapie in meiner Praxis: 2. Photonentherapie – Informationsmedizin des 21. Jahrhunderts (Gastbeitrag) Die Photonentherapie hilft dem Körper, sich selbst zu helfen. Zahlreiche...
  3. Medikamente zur Behandlung von Allergien (Gastbeitrag) Sobald der Winter vorbei ist, kommen zu den üblichen, ganzjährigen...
  4. Akne mit IPL wirkungsvoll behandeln (Gastbeitrag) Wer an Akne leidet hat häufig bereits einen langen Leidensweg...
  5. Katzenallergie behandeln Wie lässt sich die Katzenallergie behandeln? Muss man die eigene...

Dein Kommentar

*