});

Reinigungsmilch

Reinigungsmilch bezeichnet Präparate, die auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufgetragen werden können und für sämtliche Hauttypen (unrein, fettig, trocken, empfindlich, reif, strapaziert). Umfragen entsprechend nutzt jede dritte Deutsche Reinigungsmilch für Gesicht und Hals, wie das Branchenblatt Kosmetikreport berichtet. 

Die Reinigungsmilch lässt sich aufgrund ihrer Konsistenz angenehm leicht auftragen. Sie wird anschließend mit einem Wattepad abgenommen und gründlich mit Wasser abgespült.

Bei Reinigungsmilch handelt es sich um eine milchig-trübe, wässrige Flüssigkeit, mit der die Haut besonders schonend gereinigt werden können soll. Sie soll dabei tiefer einziehen als Wasser und Seife und die Haut dennoch kaum reizen und austrocknen. Angewendet werden diese Produkte vor allem von Frauen zur Entfernung von Augen-Make-up.

Die Produkte enthalten oft ätherische Öle verschiedener Pflanzen (Achtung: Allergiegefahr), um die Haut mit Fetten und Feuchtigkeit zu versorgen. Sie sind meist frei von Paraffinen, Duftstoffen und Silikonen. Gute Reinigungsmilch enthält außerdem weder umstrittene halogenorganische Stoffe, noch Formaldehyd zur Konservierung, noch PEG-Stoffe als Emulgatoren.

Ökotest hat Reinigungsmilch hier getestet, 19 Produkte an der Zahl (15 x „sehr gut“, 1x „ungenügend“): http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?action=heft&heftnr=J0812&bernr=10

Reinigungsmilch gibt es von zahlreichen Anbieten, zum Beispiel von:


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Gesichtswasser Gesichtswasser (Reinigungswasser, Tonic) sind Produkte, die die Haut nachreinigen, tonisieren...
  2. Hautpflege an Gesicht und Hals Das Gesicht gehört zu den „beliebtesten“ Arealen für Hautkrankheiten: Akne,...
  3. Rosenwasser für die Haut Rosenwasser für die Haut – ein Geheimtipp? Das Mittel soll...
  4. Linola Gesicht Linola Gesicht ist ein Produkt der Marke Linola von Dr....
  5. Gerötete Haut nach dem Rasieren Gerötete Haut nach dem Rasieren, oft gepaart mit kleinen Pickelchen,...

Kommentare sind geschlossen.