});

6 Tipps für Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie

Des Deutschen liebstes Hobby, in den neuen Bundesländern, aber auch zunehmend in den alten: das Gärtnern. Bewegung an der frischen Luft, raus kommen aus der Wohnungsbox, der Autobox, der Bürobox, die eigenen Pflanzen aufwachsen sehen und ernten können, ganz ohne unbekannte Pestizide und unkontrollierte Genmanipulation. Ja, ein eigener Garten hat viele Vorteile. Wenn man nicht gerade Ausschläge, Juckreiz oder sogar Atembeschwerden bekommt, sobald man ihn betritt. Um das zu verhindern, hilft nur eines: ein neurodermitisgerechter Garten, und das richtige Gärtnern. jucknix zeigt, wie das geht.

Tipp 1: Hautfreundlich Planen: Flächen

Vor allem in Hausnähe sollten Pflaster oder Kies, Holz- oder Steinplatten dem Rasen vorgezogen werden. Warum? Weil Rasen und Wiesen nicht nur Bienen anlocken, sondern auch viele Pollen einfangen und speichern. Das bedeutet vor allem nachts eine stärkere Belastung für Neurodermitiker. Dort, wo Rasen ist, sollte er kurz gehalten werden – so wie langhaarige Teppiche im Haus auch nicht die erste Wahl bei Neurodermitis sind, sind sie doch schließlich echte Staub- und Tierhaarmagneten. Rasenmähen ist wegen des Aufwirbelns von Pollen in jedem Fall eine Aufgabe für Nicht-Allergiker.

 
weiter zum 2. Tipp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Linktipp: 
Mehr zum Thema Garten auf garten-informationen.de
 

 


Das könnte Dich auch interessieren:

  1. Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie – Haut schützen   Tipp 5: Haut schützen Die Haut so gut wie...
  2. Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie – Gärtnern   Tipp 4: Hautfreundlich Gärtnern Wann man gärtnern sollte, und...
  3. Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie – Pflanzen   Tipp 2: Hautfreundlich(e) Pflanzen Ganz grundsätzlich: Großblütige Pflanzen sind...
  4. Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie – Begrenzung   Tipp 3: Hautfreundlich Planen: Begrenzung So ziemlich jeder möchte...
  5. Gartenfreude trotz Neurodermitis und Allergie – Erholen   Tipp 6: Hautfrendlich erholen Hautsensible Menschen sollten ihre Sitz-...

Dein Kommentar

*